Was Sie über Bewerbungsmappen wissen sollten:

Was Sie über Bewerbungsmappen wissen sollten:

 

 

1. Nutzen Sie eine individuelle und hochwertige Bewerbungsmappe um die erste Hürde im Auswahlverfahren zu nehmen.

Denken Sie daran, wie wichtig der erste Eindruck ist!

"Wenn aus der Flut des Gewöhnlichen plötzlich und deutlich spürbar der Stopper auftaucht, erst dann ist die Zielperson bereit, sich mit der Botschaft zu befassen."
Rudolf Jahns, Geschäftsführer der Marketingagentur Jahns und Friends

Im zweiten Schritt müssen dann natürlich Ihre Unterlagen überzeugen.

 

2. Die meistgekauften Bewerbungsmappen sind bei Personalentscheidern am unbeliebtesten!

Dreiteilige-Mappen gelten bei den meisten Personalentscheidern als zu sperrig und unhandlich. Sie müssen zweimal aufgeklappt werden um an die wesentlichen Inhalten zu kommen und nehmen zu viel Platz auf dem Schreibtisch ein. Trotzdem sind sie die meistgekauften Bewerbungsmappen!

 

3. Zweiteilige Mappen mit zwei Klemmschienen in der Grundform sind aus unserer Sicht die optimale Lösung:

  • übersichtlich weil Lebenslauf und Arbeitszeugnisse parallel lesbar
  • kompakt in der Handhabung- ein großer Vorteil gegenüber den 3-teiligen Mappen

 

4.  Bevorzugen Personalentscheider E-Mail Bewerbungen oder eine klassische Bewerbungsmappe? 


Eine Umfrage von BITKOM (Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V.) im Jahr 2010 bei 1357 Unternehmen in Deutschland bietet eine aufschlussreiche Antwort:


61 Prozent der Personalentscheider bevorzugen eine schriftliche Bewerbungsmappe

19 Prozent bevorzugen E-Mails

8 Prozent wünschen sich eine Bewerbung über ein Web-Formular

12 Prozent haben keine Präferenz

 

 

5. Wichtigster Vorteil einer Bewerbungsmappe gegenüber E-Mail Bewerbung:

Eine Bewerbungsmappe ist etwas, das der Personalentscheider anfassen kann. So machen Sie sich im wahrsten Sinne des Wortes (be)-greifbarer. Der haptische Eindruck, das ist durch zahlreiche Studien belegt, vermittelt Wertschätzung, weckt Emotionen (Grundlage für Entscheidungen) und vermittelt Glaubwürdigkeit. Und Glaubwürdigkeit ist das wichtigste Entscheidungskriterium für Personalentscheider!

Näheres zu den Vor- und Nachteilen beider Bewerbungsformen in den Bewerbungstipps unter Punkt 2.

 

 

6. Wenn Sie sich per E-Mail beworben haben und zum Vorstellungsgespräch eingeladen werden, sollten Sie  mindestens eine Bewerbungsmappe zum Gespräch mitbringen. Das wird fast immer von Ihnen erwartet.

 

Ausführliche Informationen zum Thema finden Sie unter den Bewerbungstipps.